home                                     club        musik       konzerte
plattenkritiken | popnews | interviews | popclassics | clubplaylists | plattenlabels

snailhouse - sentimental gentleman

(mi amante/cargo)

snailhouse - sentimental gentlemangute güte. muss es immer erst auf die spitze getrieben werden, bis man ein paar einschläge hat? so ähnlich dachte ich für mich, als ich das aktuelle snailhouse album erstmalig gehört hatte, davon ziemlich begeistert war und mich auf die obligatorische internetrecherche begab... nur um dann nämlich festzustellen, dass mike feuerstack, der mann hinter dem soloprojekt snailhouse, bereits seit 15 jahren einige scheiben veröffentlicht hat und in der kanadischen musikszene allerbestens vernetzt zu sein scheint. tja, wird der werte herr feuerstack wohl zu mir sagen, "pech gehabt das du blöde indiepopwurst erst jetzt auf mich und mein musikalisches schaffen aufmerksam wirst". und ich, ich werde zuerst reumütig den kopf senken, mich innerlich geißeln, weil er ja so recht hat, um dann letztlich aber doch zu entgegnen "immerhin jetzt!"
und nun mal im ernst. ich bin wirklich froh, dass ich "sentimental gentleman" vor die linse bekommen habe, ist es für mich doch eines der schönsten singer-songwriteralben dieses frühsommers. sehr intim und letztlich unaufgeregt und trotzdem über weite strecken anrührend. wer die decemberists mag und wer die letzte schwache bright eyes scheibe am liebsten vergessen möchte könnte, so wie ich, hieran großen gefallen finden...
(mf)

snailhouse @ myspace