home                                     club        musik       konzerte
plattenkritiken | popnews | interviews | popclassics | clubplaylists | plattenlabels

hanne kolsto - flashblack

(karmakosmetix music/broken silence)

hanne kolsto - flashblackob es wohl möglich ist, etwas über "flashblack" - die zweite platte der norwegerin hanne kolsto - zu schreiben, ohne auf das verstörende cover einzugehen? yep, es ist! nur soviel vielleicht... die werte künstlerin wird ihre gründe haben, die wir hier mal beiseite lassen (zumal sie uns nicht zugänglich sind!), aber nötig hätte sie diesen kleinen schauer-, schock- und ekelmoment wahrlich nicht. dafür ist die musik auf "flashblack" - dass bereits 2012 in der norwegischen heimat veröffentlicht wurde und es so möglich macht auch gleich noch das (eigentlich) aktuelle dritte album "stillness and panic" als import zu beziehen - einfach zu gut, ambitioniert und kann hervorragend für sich alleine stehen. insbesondere weiss hanne kolsto zu begeistern, indem sie das meist elektronische grundgerüst ihrer songs mit streichern oder akustischen elementen auskleidet und "flashblack" so über weite strecken organisch und warm klingen läßt. zusammen mit ihrem phasenweise eingängigem songwriting bei gleichzeitiger vielseitigkeit und vielschichtigkeit der arrangements - man darf abwechselnd an ladyhawke, lykke li und sogar enya denken - gelingt hanne kolsto so ein balanceakt zwischen pop und höheren musikalischen ansprüchen...
(marco flöß)

hanne kolsto @ world wide web